Bilder und Berichte

Auf dieser Seite gibt's so einiges zu entdecken !!

Sowohl Bilder aus längst vergangenen (aber keineswegs vergessenen) Tagen, wie auch aktuelle Bilder meiner letzten Gigs.

Viel Spaß beim durchstöbern.

 

Frühjahr 2017         Es geht weiter...

Nach nunmehr drei Jahren hab ich mich jetzt entschlossen, die SECOND LIFE BLUESBAND zu verlassen. Es war eine tolle Zeit und ich hab mich mit Euch sehr wohl gefühlt und gut weiter entwickelt. Wir hatten supertolle Gigs zusammen und ich hoffe, ich hab dabei ein paar Fans gewonnen, die jetzt ein bisschen traurig sind.

Aber alles hat seine Zeit und ich möchte mich jetzt mehr auf "meinen" Blues konzentrieren und mehr mit der Band MESS O' BLUES machen. Auch möchte ich die freie Zeit gern nutzen um mal wieder häufiger auf verschiedene Jam-Sessions zu gehen um neue Leute kennen zu lernen und den Blues auch auf andere Art zu spielen. Ich hab mir diesen Schritt lange überlegt, aber alles hat seine Zeit und ich möchte die Zeit mit Euch, liebe SLBBler auf gar keinen Fall missen. 

24.10.2015 Dollnstein kriegt den Blues 

Unter diesem Motto findet alljährlich ein Harpertreffen bei meinem favorisierten Ampbauer Christian Bleitzhofer im beschaulichen Dollnstein in Bayern statt. Wegen der großen Entfernung (cs. 750 km von Hamburg) habe ich in den vergangenen Jahren immer abgesagt, aber dieses Mal musste ich einfach hin. Also kurzerhand einen Kundenbesuch auf der Hälfte der Strecke organisiert und dann weiter Richtung Dollnstein im schönen Altmühltal. Ich war schon am Morgen bei den Aufbauarbeiten dabei und fühlte mich da schon sehr gut aufgenommen und in eine tolle Gemeinschaft integriert. Am Nachmittag gab's dann "Techtalk" wo alle Harper Ihre Mikrofone und Verstärker vorstellten und jeder mit dem Equipment von jedem herumprobiert hat. Meine "Oma und Ihre Komode" (siehe unter mein Equipment) war ein echter Hingucker und der Sound war auch toll. Am Abend gab's dann ein kurzes Konzert einer tollen Sessionband und danach konnten alle Harper nacheiander mit dieser Band ein paar Stücke spielen. Das hat richtig Spaß gemacht. Das Treffen war toll organisiert und sehr aufwändig vorbereitet. Christian und ein toller großer Freundeskreis haben da unendlich viele Stunden der Vorbereitung hereingesteckt, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Nach dem offiziellen Sessionteil wurde noch eine Akkustikgitarre hervorgekramt und wir haben locker miteinander gejammt. Es war ein super schöner Abend und ich bin sehr froh, dass ich mich durchgerungen habe, den weiten Weg auf mich zu nehmen.

Christian, ganz ganz lieben Dank für all Deine Anstrengungen. Ich war ganz bestimmt nicht das letzte Mal dabei.

 

Ein paar Tage später bekamen wir dann Kopien eines Zeitungsberichts der örtlichen Presse zugesandt. Durch Zufall (oder auch nicht) bin ich als einziger Harper auf dem Bild zu diesem Bericht abgedruckt worden. Juhuuuuu jetzt bin ich endlich berühmt.

Jetzt bin ich berühmt !!!! Auch wenn's nur im tiefsten Bayern ist, aber jeder fängt mal klein an.

25.10.2013 Funambules Lübeck

So was machen sonst nur echte Profis, oder ?

 

Ja das war echt lustig.

Eigentlich hatte Stephan (Mac) Ebel diesen Termin schon lange für die BLUESWALKERS reserviert. Da sich diese Band aber kurz vorher aufgelöst hat und Stephan den Termin nicht verstreichen lassen wollte (das Funambules ist sehr ausgebucht mit Terminen für Livemusik) hat er kurzerhand ein paar Bekannte zu einer Live-Session für diesen Abend eingeladen. Als dann am Mittag die Nachricht kam, dass Stephan krank geworden ist und nicht spielen kann, hat Tom einen befreundeten Gitarristen (Andreas ???) angerufen und eine Setliste herumgeschickt. Wir haben diesen Abend somit ohne Vorbereitung bestritten. Mit Tom hab ich vorher schon ein paar Sachen zusammen gemacht, aber die anderen beiden hatte ich bis zu diesem Abend noch nicht kennen gelernt.

Schon beim Soundcheck stellte sich heraus, dass wir hervorragend zusammen harmonieren würden. Das hat man echt selten. Trotz des nicht besonders überfüllten Ladens (parallel fand in Lübeck noch ein kleines Bluesfestival statt)

hat es echt Spaß gemacht und wir haben gespielt, als hätten wir seit Jahren nichts anderes zusammen gemacht. Ich konnte mich mal wieder so richtig austoben (geile Soli mit in's Publikum gehen) und hatte einen riesigen Spaß an diesem Abend. Ab dem dritten Set wurde der Laden dann voll und das Publikum wollte uns gar nicht gehen lassen.

So lieben wir das, oder ??

Herzlichen Dank an die Mitmusiker Tom (Bass), Boris (Drums) und Andreas (Gitarren)

Es war ein wirklich toller Abend. Gern mal wieder.

16.08.2013 DOWNTOWN BLUESCLUB, Hamburg

WOW

ich bin soeben aus dem Blueshimmel wieder in die Wirklichkeit katapultiert worden !

Der Gig vom letzten Freitag im renoumierten Hamburger DOWNTOWN BLUESCLUB mit der SECONFLIFE BLUESBAND war echt der HAMMER. Bei gefühlten 65°C auf der Bühne und super sonnigem Wetter waren wir alle in Hochstimmung und das Adrenalin stand bis Unterkante Oberlippe. Dann gab's ein tolles Catering im Freien und um 20:00 Uhr gingen endlich die Lichter an und ein super tolles Konzert lief an.

Eine tolle Stimmung, sowohl im Publikum, als auch in der Band. Alle waren gut drauf und hatten mächtig Spaß.

Es groovte und die Stimmung wurde mit jedem Song besser.

Im Publikum gab's sogar einen Heiratsantrag ! Ob das wohl an der Musik, oder vielleicht sogar an einem meiner Harpsolis gelegen hat ? Die Zusammenarbeit der beiden Harps hat ganz hervorragend geklappt, der Sound war klasse (danke nochmal an Barry und Benny) und es war eine Mörderstimmung im Saal. Nach einem um min. 4 Stücke gekürzten Set und drei Zugaben mussten wir dann leider kurz nach 23:00 Uhr die Bühne räumen. ... ich hätte noch die ganze Nacht weiterspielen können.



Unten findet Ihr ein paar ausgesuchte Bilder von ungefähr 400 , die unsere Bekannten während des Konzerts gemacht haben. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön and Wolfgang, Julius und viele andere, die uns ihre fantastischen Bilder zur Verfügung gestellt haben.

 

Liebe Fans, ich / wir danken Euch nochmals für diesen tollen Abend und hoffen, Ihr seid mit einem Grinsen und ein paar unserer Stücke im Ohr gut nach Hause gekommen.

 

Wir sehen uns wieder am 30. November im COTTON CLUB



 

10.02.2013  BaRRock City Nord

 

Ich hatte endlich mal wieder die Gelegenheit mit meiner Band BLUES TRAIN zu zeigen was in uns steckt.

Das BaRRock in der City-Nord bot uns die Gelegenheit, uns dort musikalisch vorzustellen. Echt klasse geworden der Laden !!!. Nach einer Rundmail kamen dann auch viele Freunde und Bekannte zu unserem kleinen Promotion-Gig, obwohl dieser an einem Dienstag schon für 19:00 angesetzt war. Es war eine tolle Stimmung und wir hatten das Gefühl,es hat allen gefallen hat, was wir machen. Herzlichen Dank an Georg und Christa für die Gelegenheit und den Zuspruch. Wir kommen sehr gern wieder. Einige Eindrücke findet Ihr unten.

Also bis bald im BaRRock.  Temin folgt.

13.10.2012  Musikscheune Kirchwerder

 

Wieder mal so ein super toller Gig mit der SECOND LIFE BLUESBAND. Der wegen Krankheit verschobene Termin in der MUSIKSCHEUNE in Kirchwerder wurde nachgeholt. Auch wenn's schon recht kalt war, haben wir den Leuten mit zwei langen Sets ordentlich eingeheizt und es wurde getanzt, gerockt und tüchtig mitgemacht. Und ich hatte die Ehre wieder dabei zu sein.

 

Was eigentlich als Notnagel bei einer Probe gedacht war, weil die Sänger/In Bianca und Nick krank waren und ich aushilfsweise einige Stücke gesungen habe, hat anscheinend allen Bandmitgliedern so gut gefallen, dass ich diese drei Stücke bei diesem Gig singen durfte. Echt geil sag ich Euch ! Ich konnte so richtig loslegen und mich austoben.

 

Leute, ich bin sehr gern bei Euch und freue mich auf jeden Gig den ich mit Euch spielen darf.

 

Und für diejenigen, die die SECOND LIFE BLUESBAND noch nicht gesehen haben, kommt am 23. November in den DOWNTOWN BLUESCLUB, es lohnt sich wirklich (auch wenn ich nicht dabei sein sollte).

15.05.2012    Stadtfest Winsen / Luhe

 

....noch so'n geiler Open Air Gig mit der SECOND LIFE BLUESBAND. Das Publikum hat gerockt, geklatscht, getanzt und gezappelt, bis der Veranstalter kam und den Stecker gezogen hat, weil es nach 22:00 Ärger mit den Behörden gegeben hätte.  Schade, wir waren gerade so richtig heiss gelaufen.

 

Es hat mal wieder riesigen Spaß gemacht, bei dieser tollen Band als "Aupair-Harper" einzuspringen. Ich könnt mich dran gewöhnen.... Alle haben mich wie in einer Familie aufgenommen und mir freien Lauf gelassen, damit ich mir die Seele aus dem Leib spielen konnte. Das hab ich dann auch getan, wann immer es ging und hab riesigen Spaß gehabt.

Vielen Dank noch mal an alle Mitglieder, dass ich solch tolle Momente mit Euch erleben darf.

Der nächste steht schon an. Am 25. August in Kirchwerder darf ich wieder dabei sein.

Haltet Euch fest Leute, ich blas Euch an die Wand, wenn Ihr mich lasst.

Einige Fotos von der tollen Stimmung siehe unten

22.10.2011   3. Volksdorfer Blues Festival

WOW !! das war das bisher größte Highlight meiner Musikerlaufbahn. Im Rahmen des 3. internationalen Volksdorfer Bluesfestivals war ich eingeladen, als Gast-Harper mit des renomierten Hamburger BLUESWALKERS http://www.blueswalkers.de/neu/Index.php die Blueslegende  LOUISIANA RED zu begleiten. Im ausverkauften FLAVA-CLUB kam das Publikum voll auf seine Kosten. Red zeigte sich von seiner besten Seite und dem Publikum , dass er den Blues nicht nur spielt, sondern in ihm aufgewachsen, von ihm gepackt, besessen und begeistert ist. Durch die Begleitung der BLUESWALKERS und Tom Jack am Klavier wurde seinen Darbietungen eine würdige Unterstützung gegeben, die vom begeisterten Publikum mit stürmischem, lang anhaltenden Beifall genossen wurde. UND ICH HATTE DIE EHRE DABEI ZU SEIN !!

 Jetzt fehlen mir nur noch B.B. King, Buddy Guy, Eric Clapton, die Stones,..... in meiner Sammlung. Dann komme ich in den Himmel.

Danke an Volker, der diese großartige Veranstaltung durch langen persönlichen Einsatz auf die Beine gestellt hat, an Dirk Schellmann, der freundlicherweise erlaubt hat, einiger seiner grossartigen Bilder dieses Abends zu verwenden, und natürlich an Tom Jack, der an mich glaubt und mich mit den BLUESWALKERS zusammengebracht hat.

Weitere Info zum Festival findet Ihr unter http://www.dschellmann.de/vbf/html/festival_2011.html

20.08.2011 Norderstedt Spektakulum

 

Ich war als "Au-Pair-Harper" eingeladen, diesen tollen Open Air Gig mit der wirklich grossartigen SECOND LIFE BLUESBAND zu spielen (der Stamm-Harper und Organist war krank). Trotzdem wir nur einen einzigen Abend hatten, uns gemeinsam vorzubereiten, wurde ich von allen Mitgliedern sofort sehr herzlich aufgenommen und wundervoll unterstützt. Ich war natürlich sehr aufgeregt, aber dank der tollen Mithilfe aller Bandmitglieder wurde dieser Abend zu einem unvergesslichen Gig. Es ist schon ein super Gefühl auf einer großen Open-Air Bühne zu stehen und das Publikum zum kochen zu bringen. Nochmal meinen herzlichen Dank an die SecondLifer.

21.05.2011 ZENTRALE Kisdorf

 

Im Rahmen eines wundervollen Bluesabends, veranstaltet durch den Verein B-Flat e.V. habe ich mit der SYNDICATE BLUESBAND als Vorgruppe für die sagenhafte Lübecker Band BLUESM@IL gespielt. Ich glaube, wir haben dem Publikum ordentlich eingeheizt und auf den tollen Auftritt der Lübecker Jungs (übrigens mehmalige Teilnehmer und Preisträger des German Blues Awards in Eutin) vorbereitet. Die Jungs sind echt nett und haben einen grandiosen Auftritt hingelegt, der das Haus zum Kochen brachte. Weitere Info zu diesem Abend sind zu finden unter: http://www.bflat.de/3.html

SYNDICATE BLUES BAND

Oktober 2010

Weinfest in Bargfeld-Stegen mit der

SYNDICATE BLUES BAND

Hat wirklich Spass gemacht. Leider ist diese Band Geschichte.

MONDAY NITE BLUES BAND

erste zaghafte Schritte auf der Bühne

das allererste Mal Live auf einer Bühne

22.01.2005 Downtown Bluesclub Hamburg

ein Ständchen anlässlich des 50sten Geburtstag von unserem Meister Henry Heggen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Gebs

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.